Aktuelles

Kreuzweg im Freien für Familien:

Mit Bildern, Texten und Gebeten gehen wir in 14 Stationen mit Jesus den Weg bis hin zum Kreuz.

Alle Familien sind eingeladen, die Bilder zu betrachten, die Texte und Gebete zu lesen, oder anzuhören. Dazu findet man an jederStation einen QR Code.Die Bilder und Texte eigenen sich sowohl für Kindergarten - als auch für Grundschulkinder. Aufgebaut ist er in der Zeit vom 04. bis 19. April in Langenbrücken. Dort beginnt eram ehemaligen Hotel Peters (in der Franz-Peter-Sigel-Str.) kurz vor dem Minigolfplatz.

Wir freuen uns, wenn Sie als Familie (neben den Gottesdiensten) diese Möglichkeit der Vorbereitung auf das Osterfest nutzen. Das Seelsorgeteam

Der diesjährige Ehevorbereitungskurs für alle Paare, die Pfarrer Kesenheimer 2022 traut, findet am Freitag, den 29. April 2022 um 20.00 Uhr im Edith-Stein-Haus in Mingolsheim statt.

Ich freue mich auf die Begegnung mit Euch jungen Leuten an diesem Abendund sehe diese Veranstaltung als große Chance.

Euer Pfarrer

Unser Diakon Matthias Hirn nimmt mit allen Paaren, die von ihm getraut werden, bezüglichdes Vorbereitungsgespräches persönlichen Kontakt auf!

Wandern für die Seele – Wanderwochenende für Frauen vom 13. – 15. Mai 2022 

„Voll Vertrauen gehe ich - den Weg mit dir mein Gott“ (Josef Graf Weihbischof Regensburg).

Freuen sie sich auf ein Wochenende, in dem das „Miteinander auf dem Weg sein“ im Mittelpunkt steht. Wir werden vor allem draußen in der Natur sein und wandernd Gottes Spuren in unserem Leben entdecken. Deshalb sollten alle Teilnehmerinnen gut zu Fuß sein und auch größere Wegstrecken problemlos bewältigen können. Natürlich bleibt auch Zeit, um zur Ruhe zu kommen und einfach die Seele baumeln zu lassen.

Die Unterbringung im Kloster Gengenbach erfolgt in Einzelzimmern mit Dusche und WC.
Außerdem werden wir voll verpflegt. Preis: 160,00 € pro Person
Anmeldung ab sofort möglich bei: Beate Hintermayer – Tilly Tel.: 07253/9595878 / Email: hintermayer-tilly@kath-badschoenborn-kronau.de

Bitte beachten:

Corona-Hinweis für Gottesdienstbesucher

Aufgrund der aktuellen Änderung der Corona-Landesverordnung entfällt ab dem 09. Februar die Pflicht zur Kontaktnachverfolgung. Das bedeutet, dass Sie keinen Zettel mehr ausfüllen müssen. Die im letzten Pfarrblatt angekündigte 3-G-Regel tritt nicht in Kraft, worüber wir sehr dankbar sind! Ansonsten gelten nach wie vor die Abstandsregeln, Maskenpflicht, sowie das Hygienekonzept.

Weitere Informationen:    Home Informationen der Erzdiözese Freiburg zu Corona

 


 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Mitchristen!

In der heutigen, sehr offenen und komplexen Welt, in welcher ganz viele, oft konträre Denkansätze ihren Platz haben dürfen, ist es nicht mehr Aufgabe des Christentums, wie es früher oft verstanden wurde, dem Ganzen einen eindeutigen Stempel aufzudrücken.

Die Aufgabe der Christen in unserer vielstimmigen Welt ist eine ganz andere.

Oftmals habe ich den Eindruck, dass wir eingefleischten Christen noch gar nicht realisiert haben, dass wir (zumindest in den meisten Ländern Europas) nicht nur zahlenmäßig eine Minderheit darstellen. Es ist uns hoffentlich klar: von den Getauften, die noch Kirchenmitglied sind, praktizieren noch 5-10%, je nach örtlichen Verhältnissen.

Wenn wir also von den aktiven Christen sprechen, die sich einbringen, die ihre Stimme erheben, die am Leben der Gemeinde teilnehmen, sich davon tragen und inspirieren lassen, dann ist dies heute eine verschwindend kleine Gruppe. Darüber machen sich Christen im weiteren Umfeld bisweilen zu wenig Gedanken. Sie meinen: es ist alles noch so, wie in den 50iger Jahren. Diese Einschätzung stütze ich auf vielfältige gemachte Erfahrungen.

 

pdficon large  weiterlesen

 


 

Seite 1 von 2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.