Aktuelles

Schon am Abend zuvor zeichnete sich ab, dass ein Gottesdienst im Kurpark Sigel und eine anschließende Prozession über die Station bei der Schule wegen des regnerischen Wetters nicht möglich war. Das Gemeindeteam hat es sich nicht leicht gemacht, aber es wurde zusammen mit Pfarrer Prestel entschieden, dass der Festgottesdienst mit feierlichem Segen in die St. Vitus Kirche verlegt wird. Fahnen wurden trotzdem gehängt und der barocke, noch sehr gut erhaltene Himmel in der Kirche aufgestellt. Das Blumenbild, das für den Teppich an der Schule vorgesehen war, wurde in verkleinerter Form vor den Zelebrationsaltar und Josefsaltar gelegt. Ministranten und auch die Erstkommunionkinder aller drei Pfarreien feierten den Festgottesdienst mit. Pfadfinder und auch die Parabutscher kamen in Kluft und Tracht samt Fahnen und verliehen dem Gottesdienst einen würdigen Rahmen. Die "vereinigten" Kirchenchöre verschönerten zusammen mit einem Bläserensemble den Gottesdienst mit musikalischen, festlichen Akzenten. In seiner Predigt erinnerte Pfarrer Prestel an eine Studentin in seiner Zeit in Freiburg, die das Fronleichnamsfest in seiner äußeren Gestalt "anachronistisch, aus der Zeit gefallen" empfand. Dem Kern geht es an Fronleichnam jedoch um Quell und Höhepunkt allen kirchlichen Handelns: Die Eucharistie. Die verwandelten Gaben von Brot und Wein zielen letztlich auf die Verwandlung des Menschen und der ganzen Welt. Dass diese Welt der Verwandlung bedarf, muss nicht eigens gesagt werden. Mit einem Wort des großen Theologen Teilhard de Chrdin feierten wir darum die Messe nicht nur auf dem Altar in Langenbrücken, sondern "auf dem Altar der Welt". Im Anschluss an den Festgottesdienst lud der Frauenchor des Gesangvereins Langenbrücken zu einem kleinen Umtrunk ins Pfarrheim ein.

Ein herzliches "vergelt's Gott" allen, die zum Gelingen des Fronleichnamsfest 2024 in Langenbrücken beigetragen haben.

Fronleichnam LAN Bild 1 Friedl   Fronleichnam LAN Bild 3 Friedl

(Bilder: Th. Friedl)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Theodor auf hoher See

Theodor lud alle Kindergarten- und Krabbelkinder zum Gottesdienst an den Philippsee nach Langenbrücken ein.

Theodor zeigte uns wie man angelt - leider fing er gar keinen Fisch. Auch mit dem Fischernetz wollte es nicht klappen und er verhedderte sich darin.

Eine Maus sollte wohl eher an Land bleiben.

Wir lernten dann die beiden Fischer Andreas und Simon kennen. Die beiden fingen jede Menge Fische. Und vor allem gehörten sie zu den besten Freunden Jesu.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es dann nicht wie geplant Fisch zu essen, sondern wir freuten uns über leckeren Kuchen.

Vielen Dank an das DLRG Langenbrücken für Eure Unterstützung !

Bis zum nächsten Mal.

Theodor die Kirchenmaus Rückblick 9.6.24

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Seit Bestehen der HOG Parabutsch gehört es zur Tradition, den Pfingstsonntag mit einem Festgottesdienst in der St. Vitus Kirche zu beginnen. Beim Einzug in die St. Vitus Kirche bot die Trachtengruppe zusammen mit dem Fahnenträger ein imposantes Bild. Pfarrer Prestel hieß die Parabutscher herzlich willkommen und freute sich, dass sie ihr jährliches Pfingsttreffen immer mit dem Festgottesdienst beginnen. In seiner Predigt ging Pfarrer Prestel auf die Bedeutung des Pfingstfestes ein, das im Zeichen der Verständigung, des Austauschs, der Sendung und Verkündigung durch die Kraft des Heiligen Geistes geschieht. Die Fürbitten wurden von den Parabutschern vorbereitet und vorgetragen.

Bild 5 Parabutscher Pfingsten LAN Friedl

(Foto: Th. Friedl)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

2025 werden die Erstkommunionen in unserer Seelsorgeeinheit

zu folgenden Terminen stattfinden:

- in St. Laurenitus Kronau am 27. April 2025

- in St. Lambertus Mingolsheim am 4. Mai 2025

- in St. Vitus Langenbrücken am 11. Mai 2025

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis lag auf der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über dem Wasser. (Gen. 1, 1-2)

Dieser Vers diente uns als Einstieg in unser letztes Treffen. Aus gutem Grund, denn das Gemeindeteam möchte im Kurpark einen Schöpfungsweg gestalten. Auslöser ist der Kreuzweg, den wir in Corona aufgestellt hatten. Viele Familien nutzen diesen, auch in den Jahren nach Corona. Um die Stationen aufgrund der Witterung langlebiger zu machen, haben wir uns dieses Jahr für stabile Metallpfosten entschieden. So besteht für uns die Möglichkeit, diesen Meditationsweg das ganze Jahr zu nutzen.

In weiterer Planung ist ein Adventssingen im Dezember.

Am Sonntag, 16. Juni 2024 möchten wir Alle im Anschluss an das Patrozinium in Langenbrücken zu einem kleinen Umtrunk hinter der Kirche einladen.

Wir freuen uns auf nette Begegnungen und Gespräche mit Ihnen.

Vielleicht haben sie auch noch Ideen, für die Pfarrgemeinde oder möchten sich mit uns dafür einbringen. Wir freuen uns über jede Hilfe und Unterstützung.

Gemeindeteam LAN Pfarrblatt 7

(Foto: M.Büchold)

Das Bild zeigt uns nicht nur wie schön Gottes Schöpfung ist, sondern auch einen Weg. Man darf nie vergessen wie wertvoll die Erfahrungen auf dem Weg zu einem Ziel sind. Manchmal sind sie sogar wertvoller als das Ziel selbst. Wir sind dankbar in so einem tollen Team diese wertvollen Erfahrungen machen zu dürfen.

Ihr Gemeindeteam Langenbrücken

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Seite 1 von 3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.