Predigt zum 2. Fastensonntag A 2020

 

Einleitung:
Das Evangelium von der Verklärung Christi wirft Fragen auf.
Wie soll man diesen Text deuten? Wie soll man dieses geheimnisvolle Geschehen einordnen?
Fest steht: die Heilige Schrift ist kein Verlaufsprotokoll, sondern ein Zeugnis von gemachten Glaubenserfahrungserfahrungen.
Christus im österlichen Licht. Ein wundervolles Bild voller Kraft und Hoffnung.

Predigt:
Ein Evangelium, mit dem sich der moderne, aufgeklärte Mensch nicht leichttut.
Wir Älteren tragen die Bilder unserer Kindheit noch in uns. Alles schien so einfach. So gegenständlich, so real. Und dann kamen, mit wachsendem Alter, mit fortschreitender Lebenserfahrung, mit der Nüchternheit erklärbarer Weltbilder und wissenschaftlicher Erkenntnisse der Moment, wo viele glaubensmäßig an einem Scheideweg standen. Die Einen verabschiedeten sich – still, oder spektakulär von alten biblischen Berichten, weil sie ihnen nicht mehr glaubhaft und damit überholt schienen...


pdficon large  mehr lesen

 

 


 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.