Pfarrblatt Pfingsten 2021 001

 

 

                 Alle wurden mit dem Heiligen

                            Geist erfüllt

                                                                                                                   Apg. 2,4

 

 

 

Liebe Mitchristen,

die Heilige Schrift wagt das fast Unmögliche:

Sie bringt geistliche Vorgänge, die man eigentlich nicht beschreiben kann, zur Sprache.

Dies geschieht zumeist in wundervollen poetischen Bildern, in einer geistigen Dichte, die

an das Eigentliche heran reicht, es keinesfalls verfehlt, jedoch dem Betrachter durch die

Jahrhunderte so viel Raum lässt, dass wir die göttliche Kraft dessen, was beschrieben ist,

in uns aufnehmen können, so in unser Leben integrieren können, dass es das eigentliche

Geheimnis genau trifft.

 

Wie soll man das, was an Pfingsten geschah beschreiben?

Lukas in seiner Apostelgeschichte tut es in kräftigen Bildern:

Feuer, Sturm, und dann noch das Sprachenwunder.

Über allem aber steht die theologische Botschaft:

alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt.

 

Bemerkenswert und zugleich tröstlich:

Der Geist kommt nicht nur zu ein paar Spezialisten. Er ist nicht dem Klerus und denFrommen

vorbehalten: alle empfangen ihn.

Eine Botschaft, die uns an diesem Pfingsten viel Mut machen will.  

                                  

                                                                                                        Wolfgang Kesenheimer, Pfr.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.