Aktuelles

Predigt zum Fest der Heiligen Familie 2020

 

Einleitung:
Heute, am Fest der Heiligen Familie, sehen wir Maria, Josef, den jungen Jesus vor uns in all
ihren Aufgaben, ihrem Ringen und Sorgen um ein gutes Miteinander, so wie es auch heute
unseren Familien und menschlichen Gemeinschaften aufgetragen ist.
Tröstlich, zu wissen, dass die Heilige Familie all diese Herausforderungen mit uns teilt.
Predigt:
In der Frauenkirche zu Nürnberg, am Hauptmarkt, wo üblicherweise der große
Christkindlesmarkt stattfindet, kann man im Gewölbe einen Schlussstein bewundern, der im
Betrachter ein breites Grinsen hervorruft.
Da ist der erste Schultag von Jesus dargestellt. Maria zerrt den Buben energisch hinter sich
her, dem der Missmut, ja der Zorn so richtig ins Gesicht geschrieben ist.
Eine Szene so mitten aus dem Leben.
Ob Jesus gerne in die Schule gegangen ist, - wir wissen es nicht. Das ist auch völlig
nebensächlich. Die Aussage dieses gotischen Bildwerks lautet vielmehr: Er, Jesus, hat
wirklich alles mit uns geteilt...

pdficon large mehr lesen

 

 


 

Predigt zur Erscheinung des Herrn 2021

 

Was waren das für Männer, die aus dem Dunkel kamen und die den Ort Bethlehem zum Mittelpunkt der Erde, zum wichtigsten Schauplatz der Geschichte werden ließen?
Ich lade Sie ein, Sie zu Hause und alle hier in der Kirche, dass wir uns von den Magiern inspirieren und anstecken lassen. Dass wir zu Gott-Suchern werden, und darin die Frage nach dem Sinn unseres Daseins hinlänglich beantwortet wird.
Predigt:
Schwestern und Brüder daheim – wo auch immer – und hier in unserer schönen Lambertuskirche.
Wenn Gott sich hinein gebiert in diese Welt, dann ist das wie ein geistiges Erdbeben, - das größte Wunder aller Zeiten.
Der große Theologe und Philosoph Sören Kierkegaard drückt es so aus: Gott kommt zu uns:1) hilflos, wehrlos, enteignet. Dem Himmel und Erde untertan sind, macht sich auf, um durch Leiden den Gehorsam zu lernen. 2) Der die Welt aus Nichts erschaffen hat, wird selber zum Staub dieser Erde. 3)
Wer kann das fassen?

 

pdficon large mehr lesen

 


 

Predigt zu Silvester/Neujahr 2020/21

 

Schwestern und Brüder – zuhause, wo auch immer, und hier in unserer schönen Kirche.
Ein schwieriges, vielfach belastetes Jahr geht zu Ende.
Wir können das, was gewesen ist und wie es gewesen ist, nicht einfach so abschütteln.
Was wir aber können, ist dies: wir dürfen als Gottgläubige Menschen das ganze Jahrespaket vor Gott hinstellen: dankbar für so vieles; vorsichtig tastend, mitfühlend mit allen Leidenden.
Ist das schon Aufarbeitung, Bewältigung im Sinne der Psychotherapie? Ich glaube schon. Indem wir abgeben, wird manches doch erträglicher, wenn auch nicht immer verstehbar. Eines aber ist sicher: Gott weiß den rechten Weg für uns, und er wird uns auch im kommenden Jahr ganz sicher führen und begleiten...

 

pdficon large  mehr lesen

 


 

Predigt zu Weihnachten 2020 - Hochamt

 

Heute, am Weihnachtsfest, begrüße ich Sie alle ganz herzlich.
Sie zuhause, wo auch immer, Sie hier in unserem Gotteshaus.
Wenn wir jetzt miteinander den Glauben feiern und bezeugen, dann soll das ganz starke Ausstrahlung haben.
Kirche in einer ganz schwierigen Phase. Was hat sie zu sagen, was hat sie zu bieten? Das können wir nur beantworten, wenn wir hingehen zu Christus, der als Gott von Gott in unser menschliches Schicksal eingetaucht ist.
Das wollen wir jetzt anschauen. Dafür wollen wir offen sein.


Es ist genau 75 Jahre her.
Der zweite Weltkrieg hat seine katastrophalen Spuren in der halben Welt hinterlassen. Ganze Städte waren wie ausradiert.
Hier in unserer Nähe: Bruchsal, Pforzheim, Mannheim. Viele der älteren Generation tragen diese Bilder – wie eingebrannt im Inneren...

pdficon large mehr lesen

 


 

Predigt zum 1. Advent 2020 B


Einleitung:
Der Advent ist und bleibt eine ganz besondere Zeit im Jahr.
Es ist die Zeit, in der Gott ganz neu in unser Leben eintritt. Für uns ist das ein großes Geschenk.
Wir sind eingeladen, einen geistlichen Weg auf Gott hin zu gehen.
Am Anfang steht die Wachsamkeit. Sie ist die Grundhaltung des Christen.
Heute dürfen wir sie neu für uns entdecken.

Predigt:
Der Advent ist für die allermeisten Menschen eine ganz besondere Zeit.
Klar: die Gestaltung dieser Tage sieht bei jedem anders aus.
Aber egal, ob daheim beim Adventskranz, oder bei der Shoppingtour in der Stadt: fast alle
wollen den Advent irgendwie besonders gestalten und erleben.

pdficon large  mehr lesen

 


 

Seite 3 von 26

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.