Predigt zum 7. Sonntag im Jahreskreis C 2019

 

Die Worte der Bergpredigt sind eindeutig. Sie provozieren, fordern uns heraus: Seid barmherzig, verzeiht einander, urteilt nicht über einander, und verurteilt nicht.
Solche Worte gehen unter die Haut. Sie betreffen uns, wollen uns verändern. Wir wollen diesen Weg der Erneuerung mit Jesus gehen. „Wisst Ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid, und der Geist Gottes in euch wohnt? Wer den Tempel Gottes verdirbt, den wird Gott verderben. Denn der Tempel Gottes ist heilig, und der seid ihr.“ Dieses Wort aus dem 1. Korintherbrief möchte ich meiner heutigen Predigt voran stellen. Der Anlass ist klar: derzeit tagen in Rom 190 Vorsitzende aller Bischofskonferenzen dieser Erde. Papst Franziskus hat sie zu einem Anti-Missbrauchstreffen einbestellt. Ein Vorgang von bisher einmaliger und damit historischer Tragweite...

pdficon large mehr lesen

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok