Aktuelles

Predigt 32. Sonntag im Jahreskreis A 2020

Einleitung:
Gegen Ende des Kirchenjahres hören wir biblische Texte, wo es um das Ganze geht.
Das ewige Leben – eine Hochzeitsfeier! Ein eindrückliches Bild, das uns in der Bibel an
vielen Stellen begegnet.
Werden wir bereit sein, wenn die Tür sich öffnet, wenn der Bräutigam vor uns steht?
Das Evangelium von den zehn Jungfrauen will uns ermutigen zu Wachsamkeit und
Ausdauer im Guten.
Predigt:
Der Religionslehrer einer Abitursklasse stellt seine 17/18 Jährigen vor folgende Aufgabe:
„Wenn ich noch einen Tag zu leben hätte …“ Schreibt auf.
Die Antworten – allesamt ehrlich – geben die ganze Bandbreite des Lebens, Denkens und
Empfindens wieder.
Ein 18 Jähriger schreibt: Ich würde feiern, abtanzen, saufen, Liebe machen, bis der Arzt
kommt.
Eine 17 Jährige schreibt: Ich würde mit meiner Familie zusammensitzen, den Eltern, den
Brüdern danken, und sagen, wie lieb ich sie hab.
Ein 19 Jähriger sagt: Ich würde mich auf mein Motorrad setzen, durch die Gegend rasen,
egal ob es kracht, oder nicht.
Eine 18 Jährige schreibt: Ich würde mich in eine Kirche setzen, ganz alleine, - mein
bisheriges Leben überdenken, die Sünden bereuen und für alles Gute danken. Dann kann
Jesus kommen....

pdficon large  mehr lesen

 

32SoimJahreskreis DSC07390 kl
Eine der törrichten Jungfrauen am Straßburger Münster
Foto: Ke     (Bild hier vergrößern)

 

32SoimJahreskreis DSC07424 kl
Eine der klugen Jungfrauen: Dargestellt an einem der Portale des gotischen
Straßburger Münsters
Foto: Ke      (Bild hier vergrößern)

 

32SoimJahreskreis DSC07426 kl
Der Bräutigam kommt. Geht ihm entgegen.
Straßburger Münster
Foto: Ke          (Bild hier vergrößern)

 

 


 

 

Predigt zu Silvester/Neujahr 2019/20

Einleitung:
Am Ende dieses Jahres tragen wir alles zu Gott hin. Etwas Sinnvolleres könnten wir gar nicht
tun.
Bringen wir uns selber vor Gott: unseren Dank, unsere Fragen und Schmerzen; unsere
innersten Sehnsüchte und Wünsche für ein neues Jahr.
Predigt:
Im Hinblick auf das Fest der Gottesmutter am (heutigen) (morgigen) ersten Januar, möchte ich
Ihnen von einem Marienbild der besonderen Art berichten.
Begleiten Sie mich aber zunächst in das Kriegsjahr 1942. Hitler hatte den Wahn, das russische
Reich zu erobern. In völliger Verblendung schickte er die Soldaten nach Osten. Bis an die Wolga
drangen sie durch. Im Radio wurde von großen Erfolgen und Siegen des Führers gesprochen,
doch in Wirklichkeit waren die Truppen bei Stalingrad an der Wolga eingekesselt.
Das Weihnachtsfest 1942 war für jene, die dabei waren, eines der schlimmsten Erlebnisse ihres
Lebens...

pdficon large  mehr lesen

 

Silvesterpredigt 1
K.W.Gedächtiskirche am Ku'damm in Berlin
Foto: Ke

 

Silvesterpredigt 2
Titel: Kaiser Wilh. Gedächtniskirche Berlin
Foto: Ke

 

Silvesterpredigt 3
"Stalingradmadonna": Original in der K.Wilh.Gedächtniskirche Berlin
Foto: Ke

 

 


 

Predigt Christkönigsfest 2020 A

Einleitung:
Mit dem Christkönigsfest beenden wir das Kirchenjahr. Alles, was wir das Jahr über gläubig
über Jesus bekennen, bündeln wir in dem Gedanken des Herrn, der in Hoheit und in
Niedrigkeit vor uns steht. 1)
Ein faszinierender Gedanke: ein Herrscher, der es sich leisten kann, ohnmächtig zu sein.
Ein Idealbild übrigens für jegliche Staatsformen, für das Zusammenleben der Menschen
untereinander.
Predigt:
Der Petersdom in Rom ist für die Kirche des Westens, näher hin für die römisch-katholische
Kirche das wichtigste und erste Gotteshaus. Es ist ein Ort der Identifikation mit dem
Ursprung. Über dem Grab des Apostels Petrus ist diese Kirche gebaut.
Nicht weniger ehrfurchtsvoll und heilig ist jenes erste Gotteshaus Ostroms, wie man damals
Konstantinopel nannte. Diese riesige Kirche – heute im Herzen von Istanbul - wurde einst
über dem Grab des Apostels Andreas gebaut. 2)
Im ersten Jahrtausend war die Bedeutung dieser beiden Glaubenszentren – hier Rom, dort
Ostrom – ebenbürtig.
Sie wissen auch, dass das Papstamt erst im zweiten Jahrtausend eine gewisse
Ausfächerung und Spezifizierung erfahren hat...

pdficon large  mehr lesen

 

 1 Haghia Sophia Istanbul.j 2
Haghia Sophia in Istanbul
Quelle: wikimedia.org / wikipedia / commons thumb of haghia sophia

 

2 Haghia Sophia Istanbul
Der gewaltige Innenraum der Haghia Sophia
Quelle: Dennis Jarvis from Halifax, Canada (2005) veröffentlicht bei wikipedia

 

3 Haghia Sophia Istanbul
Christus Pantokrator in der Apsis der Haghia Sophia
Quelle: Christus Pantokrator https / i.pinimg.com /originals

 

 4 PapstBenedikt Haghia Sophia
Papst Benedikt bei seinem Besuch in der Haghia Sophia
Quelle: kna

 

 


 

Karim – die Wüstenmaus

 

Liebe Kinder,
jetzt ist Advent. Vor uns liegt eine Zeit des Wartens und der Vorfreude auf das Weihnachtsfest – an dem wir die Ankunft (das heißt Advent), und somit den Geburtstag von Jesu feiern.
So wie wir heute auf Weihnachten warten, so haben vor fast 2500 Jahren die Menschen in Israel auf einen Retter gewartet. Zu dieser Zeit ging es dem Volk Israel nicht gut und sie hofften und beteten zu Gott, dass er Ihnen hilft. Gott schickte Ihnen immer wieder Männer und Frauen, die sein Wort den Menschen verkünden. Diese nennt man Propheten. Einer davon, der Prophet Jesaja hatte den Auftrag den Menschen, den von Gott gesandeten Retter, den, wie es in der Bibel heißt, Messias, anzukündigen. Er hat versucht, das was sich durch die Ankunft des Retters verändert in Bildern zu erzählen...

pdficon large  weiiterlesen

 

 

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 audio. Hier klicken um die Audiodatei herunterzuladen.

 


 

Seid WACH(T)SAM

 

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns in dieser Weise durch diese Tage hin zum Weihnachtsfest zu gehen. Wach und achtsam, für uns selbst, für unsere Mitmenschen und vor allem für den, der kommen will, für den der Mensch werden will, mitten in unser Leben, mitten in unseren Alltag hinein. Wach und achtsam, für die kleinen Zeichen SEINER Nähe mitten in unserer Begrenztheit.
Mit Impulsen, Liedern und Bildern laden wir Sie ein, für eine kurze Zeit den Alltagstrott zu durchbrechen, innezuhalten, still zu werden und einfach wach zu sein, für das Unerwartete, das vielleicht geschehen will....

pdficon large  weiiterlesen

 

 

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 audio. Hier klicken um die Audiodatei herunterzuladen.

 


 

Seite 4 von 24

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.